Skip to content

Alles unscharf, Teil 2

Der zweite Teil meines Experimentes mit dem 35mm Film in der Yashica 44 LM ist ebenso kläglich gescheitert. Eigentlich noch schlimmer! Das einzig wirklich gute Bild auf diesem zweiten Teil des Films ist das mit dem Paket im Weihnachtsbaum. Das sieht eigentlich ganz gut aus. Aber der Rest?


Der Rest ist richtig schlecht. Dadurch, dass ich den Film an beiden Seiten angeklebt hatte, hat er sich unterwegs noch mehr aufgewellt. Das Ergebnis sind ganz viele ganz unscharfe Fotos, die man sich da unten angucken kann. Ganz schlimm, besser nicht anklicken. Es sei denn, man möchte einen gewissen Schwindel erfahren, den man sonst nur im Spiegelkabinett bekommt! ;-)



Fazit: Werde mir nächste Woche Freitag mal im Machwerk die Freie Werkstatt angucken und schauen, ob ich deren 3D-Drucker missbrauchen kann, um eine Schneidemaschine für 120 Film zu drucken. Im Thingiverse gibt es zwei, drei unterschiedliche Vorlagen, eine davon sogar mit Behälter, sodass man das nicht im Sack machen muss. Mal sehen, für was ich mich entscheide. Vielleicht haben die Profis da ja auch einen Tipp für mich... ;-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!