Skip to content

Test-Abzug

Und es war Sonntag und ich hatte nichts besseres zu tun, also habe ich mal den Vergrößerer aus dem Keller geholt und getestet, ob das alte Papier noch funktioniert. Das Ergebnis war entsprechend meinen Erwartungen - beim ersten Bild habe ich versucht, eine Belichtungsreihe zu machen, um herauszufinden, was wohl die richtige Zeit ist, während ich beim zweiten einfach mal drauf gehalten habe. :-D


Wie man sieht: Man sieht nicht viel. Ich nehme mal an, dass das primär daran liegt, dass das Zeug 25 bis 30 Jahre alt ist. WIe gesagt, auf dem den Phiolen mit dem Ultrafin stehen noch vierstellige Postleitzahlen! ;-) Das ist auch der Grund, dass ich es mit denen (und dem anderen Entwickler, der noch dabei war) gar nicht erst versucht habe. Was der zweite Grund sein mag, dass die Bilder so sehr wolkig geworden sind: Papier in dem alten Adonal zu entwickeln, das vom letzten Film übrig geblieben ist, ist vielleicht nicht die beste aller Ideen. (Vor allem habe ich den Eindruck, dass das die Rückseite des Papiers leicht braun gefärbt hat! ;-)) Ach ja, und dass das zweite Bild so sehr dunkel geworden ist, liegt daran, dass ich nach der Schärfekontrolle vergessen habe, das Objektiv wieder auf f/11 abzublenden, wie ich es geplant hatte! Upsi! ;-)

Aber grundsätzlich scheinen Gerät das zu funktionieren. Wenn ich das Ergebnis in den Scanner füttere und da mit 16bit scanne, habe ich genug Information eingefangen, zumindest ungefähr das Motiv wieder herzustellen, das ich für diesen Test ausgewählt hatte: Den Kater!


OK, vielleicht hätte ich vorher mal die Fusseln und den Staub vom Scanner wischen sollen, aber das sind ja jetzt auch wiederum nicht die perfektesten Ausstellungsstücke! :-D Also, eher das Gegenteil.

Aber grundsätzlich, Spaß hatte ich schon dabei. Ich müsste mir also ein bisschen neues und brauchbares Fotopapier gönnen und vielleicht auch in einem größeren Format, dass sich lohnen würde, an die Wand zu hängen. Und entsprechenden passenden Entwickler dazu. Dann glaube ich, dass ich schon nach ein bisschen Üben ein paar schöne Bilder aus meiner mittlerweile recht umfangreichen Negativsammlung vergrößern würde. Werde mich die Woche mal zum Fotoladen in der Stadt begeben und den Profi im Fotoladen fragen, ob er was für mich übrig hat und was das kosten soll! ;-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!